Festumzug: Umplanung der Umzugsversorgung

Auf Grund der Wetterlage hat das Organisationsteam Thüringentag diese Nacht eine Alternative für die Versorgung der Umzugsteilnehmer während Ihrer Wartezeit ausgearbeitet.

Um die Aufenthaltsdauer in der Sonne für die Aufstellung zum Festumzug so gering wie möglich zu halten, werden die Umzugsteilnehmer eingeladen, im Martinipark an Thüringens größter Frühstückstafel Platz zu nehmen.

Im Schatten der Bäume können sich die Teilnehmer aufhalten, bis sie von den Ordnungskräften zur Aufstellung aufgerufen werden. Das Organisationsteam geht davon aus, dass sich mit dieser Maßnahme die Zeit in der Sonne auf maximal 30 Minuten reduzieren lässt.

Zusätzlich dazu werden Wasserflaschen ausgegeben, die am Aufstellgelände kostenlos mit Trinkwasser nachgefüllt werden können. Alle Teilnehmer sind trotz allem aufgerufen, auch eigene Trinkflaschen mitzubringen. Außerdem sollte jeder Umzugsteilnehmer eigenverantwortlich auf Sonnenschutz auf der Haut sowie geeignete Kleidung und Kopfbedeckung achten.

Das Frühstück in der Baumallee wird organisiert durch Netzwerk Regenbogen e. V. – Sömmerdaer Tafel mit freundlicher Unterstützung der REWE-Markt Fackelmann oHG. Für Picknickflair sorgt der ASB Kreisverband Sömmerda.

Das Warten im schattigen Martinipark wird von der Böblinger Stadtkapelle musikalisch umrahmt.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Sömmerda sind seit 4:00 Uhr damit beschäftigt, die Veranstaltungsfläche dafür herzurichten.

Das Organisationsteam hofft, mit dieser Planung eine gute Lösung für die anspruchsvolle Wetterlage gefunden zu haben und durch die Mitwirkung aller am Umzug Beteiligten einen krönenden Abschluss des 17. Thüringentages mit den Zuschauern feiern zu können.

Der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen ist Sponsor der Jugendmeile

Entlang der Erfurter Straße bis zum Gondelteich wird es zum 17. Thüringentag vom 28. bis 30. Juni in Sömmerda jugendlich. Dank des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen wird es auf der Meile „Thüringer Jugend“ spannende Aktivitäten, Informations- sowie Unterhaltungsangebote vor allem für junge Leute geben.

Im Organisationsbüro des Thüringentages setzten am 30. April Matthias Haupt, Leiter Abteilung Information und Kommunikation des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, sowie Bürgermeister Ralf Hauboldt ihre Unterschriften unter den Sponsorenvertrag.

Der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen unterstützt zum 17. Mal das große thüringer Landesfest und ist stolz darauf, schon so lange ein Teil des Thüringentages zu sein. „Es ist immer wieder interessant sich anzuschauen, wie toll zum Thüringentag die Stimmung ist und was aus dem Festwochenende gemacht wurde“, freut sich Matthias Haupt schon auf den Ausflug nach Sömmerda am Thüringentag-Wochenende.

Die Meile „Thüringer Jugend“ hat genauso wie die anderen 11 Themenmeilen viel zu bieten: ein Soccer-Feld zum Fußball spielen, einen Bus zum Anmalen, Cosplayer in ihren außergewöhnlichen Kostümen sowie drei verschiedene Modenschauen mit Jugend- und Mangamode zum Bestaunen. Die Bühne der Jugendmeile bietet Dank der Agentur „Miles Dance & Events“ von Freitag bis Sonntag ein abwechslungsreiches Programm – Bands, DJ´s und die Chance, bei der Talentshow „Sömmerda got Talents“ entdeckt zu werden. Alle Teilnahmebedingungen und Bewerbungsschluss sind unter www.miles-dance-events.de zu finden.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf einen unterhaltsamen Thüringentag in Sömmerda“, so Bürgermeister Ralf Hauboldt und Matthias Haupt bei der Vertragsunterzeichnung.

Team Stadtverwaltung wirbt beim Karnevalsumzug Erfurt für Thüringentag in Sömmerda

Es ist mitten in der Faschingszeit und das Organisationsteam des Thüringentages bindet die fünfte Jahreszeit mit in die Werbung für den Thüringentag in Sömmerda, der vom 28. bis 30. Juni stattfindet, ein.

Auch der Faschingsclub Rot-Weiß Sömmerda e. V. (FCR) hat den Thüringentag in sein diesjähriges Programm mit eingebaut. Unter dem Faschingsmotto „Wir sind ganz schön Sömmerda, der FCR wird 70 Jahr“ feiert der Faschingsclub mit einer großen, närrischen Geburtstagsparty sein 70-jähriges Bestehen im Thüringentag-Jahr.

Zur Weiberfastnacht am 28. Februar setzt der FCR traditionell zum Sömmerdaer Rathaussturm an. Zuvor können sich alle Närrinnen und Narren ab 11:11 Uhr das bunte Programm des FCR und die Büttenrede des Bürgermeisters auf dem Marktplatz anschauen bzw. anhören. Und eines ist gewiss: So einfach geben Bürgermeister und Verwaltung den Rathausschlüssel und die Kasse nicht her und haben sich zur Verteidigung wieder Unterstützung geholt.

Am Sonntag, dem 03. März, folgt dann der große Karnevalsumzug in Erfurt. Eine Delegation der Stadtverwaltung Sömmerda ist mit der Startnummer 14 beim karnevalistischen Zug durch die Landeshauptstadt dabei und wird dort für den Thüringentag werben. In einem Mercedes-Cabrio, dankenswerterweise von der Senger-Kraft Automobile GmbH zur Verfügung gestellt, werden das Thüringentag-Paar und Bürgermeister Ralf Hauboldt die Spitze der närrischen Fußgruppe aus dem Sömmerdaer Rathaus bilden.

Die Sparkasse Mittelthüringen und die Sömmerdaer Energieversorgung unterstützen die Teilnahme der Sömmerdaer Abordnung beim Karnevalsumzug in Erfurt mit der Bereitstellung von Wurfmaterial.

Die Teilnehmer aus der Kreisstadt freuen sich auf zahlreiche Zuschauer auch aus der hiesigen Region an der Festumzugsstrecke.