Nicola Ende, Simeon Reimer, Lilli Eberhardt, Isabel Kant und Anna Thal (v. l.) vom KJP haben die Blumenboote unter Anleitung bepflanzt. Foto: Lena Kob

Da blüht etwas Schönes zum Thüringentag

Blumenboote in den Sömmerdaer Stadtfarben für „Kunst im Fluss“ bepflanzt

Als junge Gärtner betätigten sich Mitglieder des Kinder- und Jugendparlamentes (KJP) der Stadt Sömmerda kürzlich, als sie fünf Blumenboote bepflanzten. Vorgesehen ist, die Blumenboote als Kunstobjekte vor dem Thüringentag im Mühlgraben in der Nähe der historischen Stadtparkbrücke zu Wasser zu lassen und zu verankern, wo sie von Besuchern bestaunt werden können.
Die Boote sollen dort zum großen Landesfest und in den weiteren Sommermonaten als nachhaltige Installation für einen blumigen Blickfang sorgen.

Die trapezförmigen Boote bepflanzten die Schüler unter Anleitung von Dagmar Becker, Abteilungsleiterin Grünanlagen im Betriebshof der Stadt Sömmerda, mit Geranien, Begonien, Grünlilien, Weihrauch und Buntnessel. Dabei sind die Blühpflanzen in den Stadtfarben rot und weiß gehalten. Jeweils 25 Pflanzen schmücken jedes Boot.

Die beteiligten Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments waren nach getaner Arbeit – angefangen vom Mischen und Einbringen der Erde übers Bepflanzen und Gießen – sichtlich zufrieden.
Bei der Pflanzaktion waren auch Julia Ansorg, zuständig für das KJP bei der Stadtverwaltung, und Lena Kob vom Stadtmarketing mit vor Ort waren. Handelt es sich doch bei dem Blumenboote-Projekt um eine gemeinsame Unternehmung von Kinder- und Jugendparlament sowie Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Betriebshof.

Das Projekt wurde durch den Sponsor Firma Innenausbau Müller ermöglicht.

Bürgermeister Ralf Hauboldt (l.) und Jens Müller setzten ihre Unterschrift unter den Sponsorenvertrag.

BARMER ist Sponsor der Meile „Thüringen bewegt!“

Der Name „Thüringen bewegt!“ ist Programm zum Thüringentag vom 28. bis 30. Juni auf der sportlichen Meile im Sömmerdaer Stadtpark. Dank der BARMER wird es auf der Sportmeile viele Bewegungsangebote, Attraktionen und Mitmach-Angebote geben.

Im Rathaus setzten am 19. Juni Jens Müller, Barmer-Hauptgeschäftsführer, und Bürgermeister Ralf Hauboldt ihre Unterschriften unter den Sponsorenvertrag. „Der Stadtpark als Veranstaltungsfläche bietet gute Voraussetzungen für die von uns in Kooperation mit dem Landessportbund Thüringen e. V. angebotenen sportlichen Aktivitäten“, freut sich Jens Müller bereits auf das bevorstehende Fest-Wochenende.

Die Meile „Thüringen bewegt!“ hat genauso wie die anderen 11 Themenmeilen viel zu bieten. Besucher können unter anderem beim Torwandschießen, Tischtennis, Taiji Boilong, Beach-Volleyball und Basketball aktiv werden. Auch die kleinen Sportler können sich auf der Meile „Thüringen bewegt!“ austoben. Ob auf der Hüpfburg, dem Kindertrampolin, am Kletterberg, beim Rollenrutschen und vieles mehr. Viele Sportvereine und Sportler werden im Stadtpark auf der Sportmeile anzutreffen sein. Am Freitag und Samstag können Thüringentags-Besucher mit Heike Drechsler, ehemalige Leichtathletin und zweifache Olympiasiegerin, ins Gespräch kommen und die ein oder andere Sportübung mit ihr absolvieren.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und einen erfolgreichen Thüringentag, der uns und den Gästen in schöner Erinnerung bleiben soll“, so Bürgermeister Ralf Hauboldt bei der Vertragsunterzeichnung. Auch Christian Haase, Hauptamtsleiter der Stadtverwaltung Sömmerda, freut sich auf das Thüringentag-Wochenende: „Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung können wir mit Stolz sagen, dass wir ein gutes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt haben“.

Thüringentag 2019 in Sömmerda: Zeigen Sie uns Ihren Lieblingsplatz! Wohnmobil von Anja und Steffen Franke (21)

Für Anja und Steffen Franke ist es fast wie ein zweites Zuhause – und ihr Lieblingsplatz: ihr Wohnmobil. Seit sechs Jahren sind Anja und Steffen Franke und die zwei Kinder Vollblut-Camper. „Wir lieben die Unabhängigkeit und die Freiheit. Ganz nach dem Motto: heute hier und morgen dort“, verriet das junge Paar. In Erinnerung geblieben sind ein Ski-Urlaub bei minus 14 Grad Tagestemperatur, die Rundreise Frankreich/Italien oder der Kroatien-Urlaub, „wo man in der ersten Reihe mit dem Wohnmobil am Meer stehen konte“, schwärmte Steffen Franke.

Im Dezember letzten Jahres erfüllte sich das Ehepaar einen großen Traum – sie schafften sich ihr eigenes Wohnmobil an. Da Familie Franke nicht das ganze Jahr Urlaub machen kann, hatte sie die Idee, ihren rollenden Untersatz zu vermieten. „Unsere Kinder sind beide schulpflichtig und so wird er auch außerhalb der Ferienzeit genutzt“, freute sich Anja Franke. Sie stellten ihr Wohnmobil in einem Vermietportal ein – von privat für privat. Bislang haben Frankes nur gute Erfahrung gemacht und ihr Wohnmobil kam stets wohlbehalten und sauber zurück. Dass ihn sogar eine junge Familie in ihrer Elternzeit für eine 42-Tage-Tour durch Deutschland nutzte, erfüllt sie mit Stolz. Natürlich erfolgt für die Mieter vor dem Gebrauch eine Einweisung. „Ich übernehme den technischen Part und meine Frau das Interieur“, erklärte Steffen Franke. „Wir sind auch rund um die Uhr telefonisch zur erreichen“, fügte Anja Franke hinzu.

Das letzte Juni-Wochenende zum Thüringentag haben Anja und Steffen Franke in ihrem Verfügbarkeitskalender geblockt. „Falls jemand zum Thüringentag noch eine Unterkunft sucht, stellen wir gern unseren Caravan zur Verfügung“, blickt Anja Franke voraus. Vier Schlafplätze bietet er und bleibt am Thüringentag-Wochenende auf dem Grundstück der Frankes am Anger in Frohndorf stehen. Wer noch eine Übernachtungsmöglichkeit am Thüringentag-Wochenende sucht, kann sich unter www.wohnmobil-as.de oder direkt mit Familie Franke in Verbindung setzen.

Gemeinsam mit Freunden wird Familie Franke die Veranstaltungen zum Thüringentag besuchen. „Wir freuen uns schon sehr auf die vielen Angebote und auf die Konzerte“.
Wo ihr nächster Lieblingsplatz im Sommerurlaub sein wird, weiß Familie Franke noch nicht. Aber da, wo ihre Fußmatte mit der Aufschrift „Lieblingsplatz“ ausgelegt wird, ist immer ein Lieblingsplatz.