Thüringentag 2019 in Sömmerda: Zeigen Sie uns Ihren Lieblingsplatz! – Gartenterrasse am Gondelteich in der Erfurter Straße (20)

Sabine Both ist eine vielbeschäftigte Frau. Umso wertvoller ist der Geschäftsfrau die kleine Auszeit, die sie sich, soweit es die Termine erlauben, um die Mittagszeit gönnt.

Die verbringt sie – schönes Wetter vorausgesetzt – gern an der Uferterrasse auf ihrem Grundstück in der Erfurter Straße. „Hier können wir neue Kraft tanken“, erzählt Sabine Both und schließt in ihren Worten Mitarbeiterin Antonia Germanus mit ein. Gemeinsam nutzen sie die Mittagspause für eine kurze Auszeit am Gondelteich.

Was das Grundstück für Sabine Both so besonders macht, ist der Blick auf den Gondelteich. Einfach herrlich“, schwärmt sie. „Und das zu jeder Jahreszeit.“ In den 25 Jahren ihrer Selbständigkeit als Immobilienmaklerin hat Sabine Both schon so manchem ihrer Kunden seinen Lieblingsplatz vermittelt. Mit dem Haus am See, wie sie das durch sie sanierte Objekt nennt, bzw. mit dem Grundstück in der Erfurter Straße, auf dem es steht, hat Sabine Both ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz gefunden. „Hier kann man sich hervorragend erholen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Oder aber, wenn es die Zeit erlaubt, mit Familie und Freunden die schönen Sonnentage genießen“, freut sich Sabine Both bereits auf die kommende warme Saison und die Zeit am Gondelteich.

Nach dem Kauf des Grundstückes mit Haus in der Erfurter Straße wurde es von Grund auf saniert. Die so entstandenen drei Wohnungen, die vermietet sind, haben alle einen schönen Blick auf den Gondelteich. Darauf hat Sabine Both Wert gelegt. Sie selbst nutzt den gestalteten Gartenbereich mit dem hübschen kleinen Gartenhäuschen und der Uferterrasse davor.

So mancher Sömmerdaer kennt das Grundstück in der Erfurter Straße noch aus der Zeit, als sich hier ein Biergarten mit Bootsanlegesteg befand, weiß Sabine Both. Der Bootsanlegesteg und die Möglichkeit, auf dem Gondelteich Boot zu fahren, wird zum Thüringentag durch die Stadt aufgegriffen. Sabine Both – von ihr kam die Idee – wird selbst eines der Boote zur Verfügung stellen.

Am Thüringentag-Wochenende wird sie Freunde einladen. Auch die Kinder und Enkelkinder aus Hamburg haben sich bereits für das letzte Juni-Wochenende angesagt. Sabine Both freut sich darauf. Wann habe man schon einmal die Gelegenheit, drei Tage hintereinander ein buntes Programm zu erleben und mit Familie und Freunden zu feiern, ohne dabei selbst Arbeit zu haben.