Zeigen Sie uns Ihren Lieblingsplatz! – Uferterrassen am Mühlgraben (2)

„Wir sind inmitten der Innenstadt, aber können hier super quatschen und entspannen“ – gemeint sind die Uferterrassen am Mühlgraben. An dem Ort treffen sich regelmäßig zwei Freundinnen, die sich schon 13 Jahre kennen. Lena Kob, Stadtmarketing-Mitarbeiterin in der Stadtverwaltung Sömmerda, und Sandra Scheller, Krankenschwester aus Weißensee, haben gemeinsam Abitur am berufsbildenden Gymnasium im Bereich Wirtschaft gemacht.

„Wenn Sandra Spätschicht hat, besucht sie mich in meiner Mittagspause und wir setzen uns an den Mühlgraben. Seitdem die Uferterrassen 2013 saniert wurden, zieht es uns immer wieder wegen des schönen Flairs hierhin“, erzählt Lena Kob über den Lieblingsplatz der beiden Freundinnen. Besonders gefällt ihnen das Ensemble, das die Uferterrassen mit Bonifatiuskirche, Dreyse-Mühle und der historischen Stadtparkbrücke bieten.  Auch der kurze Weg in die Innenstadt und zum Arbeitsplatz von Lena Kob hat bei der Wahl der Uferterrassen zu ihrem Lieblingsplatz eine große Rolle gespielt.

Es gibt Tage, an denen Lena Kob und Sandra Scheller nicht allein auf den Bänken oder auf der Wiese an den Uferterrassen  sitzen. Und auch zum 17. Thüringentag vom 28. bis 30. Juni 2019 in Sömmerda wird dieser Sömmerdaer Platz belebt sein. Auf den Uferterrassen wird in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) das Kirchendorf geplant. Besucht man dies, kann als schöner Blickfang zudem voraussichtlich im Mühlgraben noch ein blumiges Kunstwerk bestaunt werden.

„Ich werde definitiv zum Thüringentag in Sömmerda sein“, verspricht Sandra Scheller ihrer Freundin. Lena Kob bearbeitet mit einer weiteren Kollegin den großen Bereich des Sponsorings für den Thüringentag und ist Ansprechpartnerin für die Sponsoren des großen Landesfestes.

 Alle Lieblingsplatz-Besitzer können sich in der Tourist-Information Sömmerda, Tel. 03634 350-240, Marktstraße 1-2, Sömmerda oder bei der Lokalredaktion der Thüringer Allgemeine, Tel. 03634 689511, melden. Dann wird ein Fototermin mit den betreffenden Personen (fotografiert werden diese an ihrem Lieblingsplatz mit den Thüringentag-Liegestühlen) und dem Fotografen vereinbart.